News-Archiv‎ > ‎

klein aber oho, Grand Prix Migros 8.Januar 2017

veröffentlicht um 09.01.2017, 12:26 von Andreas Linder   [ aktualisiert: 13.12.2017, 04:45 ]
Walliser Skirennfahrer zeigen Höchstleistungen am Grand Prix Migros

   

Heute Sonntag haben sich in Grächen 427 junge Skirennfahrerinnen und -fahrer beim ersten Ausscheidungsrennen des Grand Prix Migros 2017 gemessen. Die schnellsten drei Mädchen und Knaben pro Kategorie sicherten sich ihr Ticket für das nationale Saisonfinale vom 01. bis 02. April in Adelboden.


Viel Sonnenschein durften heute die jungen Skirennfahrerinnen und -fahrer im Oberwallis geniessen. Es ist zu hoffen, dass das Wetter in einem Jahr ebenfalls so gut mitmacht. Dann nämlich findet in Grächen das grosse Saisonfinale des Grand Prix Migros statt. "Grächen zeigte heute eine gelungene Hauptprobe", resümiert Timm Bütikofer, Projektleiter von Swiss-Ski.

Beim heutigen Saisonauftakt waren die Teilnehmer aus dem Heimkanton am schnellsten auf der Piste unterwegs: Sie konnten insgesamt 46 von 54 Medaillen mit nach Hause nehmen. Den Tagessieg auf der grossen Piste holte sich bei den Knaben Robin Fux (Jahrgang 2001) aus St. Niklaus, bei den Mädchen Sarah Zoller (Jahrgang 2002) aus Flawil (SG). Auf der kleinen Piste waren Alina Meier (Jahrgang 2008) aus Morgarten (ZG) und Joel Küng (Jahrgang 2008) aus Oey (BE) die Schnellsten. Mehr als ein Skirennen Nicht nur auf, sondern auch neben der Piste gab es viel Spannendes. Bei der Breitensportserie von Swiss-Ski kamen alle Teilnehmenden auf ihre Kosten: Nach ihrem Renneinsatz standen unterhaltsame Spiele und Promotionsstände des Hauptsponsors Migros, der Co-Sponsoren Thomy und Stöckli sowie der Suppliers Toko und Leki im Grand Prix Migros Village bereit. Das nächste Ausscheidungsrennen findet am kommenden Samstag, 14. Januar 2017 in Les Diablerets statt.Die komplette Ranglisten zum Herunterladen und Abspeichern finden Sie im Internet unter http://www.gp-migros.ch/infos-zum-rennen/start-und-ranglisten.html.
Comments